WILLKOMMEN BEIM AMBULANTEN HOSPIZDIENST BURGWEDEL - ISERNHAGEN - WEDEMARK

Choir Under Fire

Großburgwedel|

Choir Under Fire Benefizkonzert am 22.04.2018

Unter dem Motto "Sing, Sing, Sing" gibt der Choir Under Fire am 22. April um 17 Uhr in der St.-Petri-Kirche in Großburgwedel ein Benefizkonzert zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes! Eintritt frei (Spenden willkommen), Einlaß ab 16:30 Uhr

Ehrung

Großburgwedel|

Engagierte Frauen geehrt - viel Lob für verdiente Bürgerinnen

Die Kerzen brennen, es duftet nach Weihnachts-Leckereien: Für die Senioren-Adventsfeier des Großburgwedeler Ortsrates in der Turnhalle der Grundschule stellt Ortsbürgermeister Rolf Fortmüller stets ein buntes Nachmittagsprogramm zusammen. ...

Weiterlesen

Kleinburgwedel|

Abschluss des Schulungskurses/Vorbereitungskurses

Alle 9 Absolventen des Schulungskurses werden Ehrenamtliche Mitarbeiter im Ambulanten Hospizdienst

Weiterlesen

Bissendorf|

Benefizkonzert 2017

Herzliche Einladung zum Benefizkonzert am 12.11. um 17 Uhr in der St. Michaeliskirche in Bissendorf! Es spielt das Elisabeth-Consort-Orchester Werke von Händel, Schwindl, Becker, Parry und Bach, die Solistin ist Konny Chen mit der Flöte.

Weiterlesen

Test

Burgwedel|

Welthospiztag 2017

Zum Welthospiztag am 14.Oktober möchten wir mit einer Spendensammelaktion wieder auf diesen wichtigen Tag und unsere Arbeit aufmerksam machen.

Weiterlesen

"Wir nehmen das Leben ernst, deshalb verschweigen wir das Sterben nicht."

Die Koordinatorinnen Ursula Nacke und Ute Rodehorst.

Wenn ein Leben zu Ende geht bedarf es besonderer Hilfe und Unterstützung.Deshalb können kundige Begleiterinnen oder Begleiter gut tun. Diese Begleitung steht allen als kostenloses Angebot offen, unabhängig von Weltanschauung, Alter oder Lebensweise.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen unsere Koordinatorinnen Ute Rodehorst und Ursula Nacke (von rechts nach links im Bild) sehr gerne zur Verfügung.

Ein Teil der ehrenamtlichen Mitarbeiter

Der "Ambulante Hospizdienst Burgwedel - Isernhagen - Wedemark" versteht sich als Ergänzung zur beruflichen häuslichen Kranken- und Altenpflege, zur (Palliativ-)Medizin und zu den Institutionen Krankenhaus, Alten- und Pflegeheimen. Sehen sie sich auch unseren Erklärfilm: "Das kann Hospizarbeit" unter Download an.

Wir sind bemüht, entsprechend den Wünschen und Bedürfnissen der betroffenen Menschen ein Netzwerk zwischen den jeweils beteiligten ÄrztInnen und SeelsorgerInnen, pflegerischen und sozialen Diensten, Vereinen und Selbsthilfegruppen zu schaffen. Außerdem bieten wir seit September 2011 jeden 1. Dienstag im Monat ein Trauercafé für Angehörige an.
Hospiz ist ein gemeinsames Anliegen und offen für alle Menschen, die am Lebensende und in der Trauer Begleitung benötigen.

Offene Sprechstunde

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag 17:00 - 19:00 Uhr

(ebenso nach telefonischer Vereinbarung / Hausbesuche möglich)