WILLKOMMEN BEIM AMBULANTEN HOSPIZDIENST
BURGWEDEL-ISERNHAGEN-WEDEMARK

ACHTUNG: Neue E-Mail Adresse ab 15.09.2020

Bitte beachten Sie, dass sich unsere E-Mail-Adresse mit Wirkung vom

15.09.2020 geändert hat.

Sie erreichen uns nun über die neue E-Mail-Adresse

ambulanterhospizdienst.burgwedel@evlka.de

Wir bitten um entsprechende Beachtung.

Danke!

 

Offene Sprechstunde - zur Zeit nur eingeschränkt!

Aufgrund der aktuellen Corona Situation findet die offene Sprechstunde nur eingeschränkt statt.

Bitte rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin unter

Telefonnummer 05139-9703431.

Wenn das Büro nicht besetzt ist, hinterlassen Sie gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, wir rufen Sie gerne zurück!

VERANSTALTUNGEN FALLEN WEGEN CORONAVIRUS (COVID-19) BIS AUF WEITERES AUS!

Liebe Lesenden,

auch in der Coronakrise sind wir für Sie da!

Sollten Sie einen Beratungsbedarf haben rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Im Einzelfall ist auch Begleitung und Unterstützung durch unsere Mitarbeiter möglich. Wir halten uns dabei an die vorgeschriebenen Abstands- und Hygienerichtlinien.

 

Leider muss auch das Trauercafé auf unbestimmte Zeit ausfallen.

Gerne können Sie uns bei Bedarf ansprechen, es besteht die Möglichkeit zu Einzelgesprächen.

Wir bitten um Verständnis und Beachtung!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne über das Kontaktformular, sowie unter

Telefon: 05139-9703431
E-Mail: ambulanterhospizdienst.burgwedel@evlka.de

zur Verfügung.

Ihr Team des Ambulanten Hospizdienstes

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

St. Michaeliskirche in Bissendorf|

Benefizkonzert im November in Bissendorf

Im November lädt der Ambulante Hospizdienst Burgwedel-Isernhagen-Wedemark traditionell zu einer Besinnung bei Musik und Texten ein. Das Konzert findet diesmal am Sonntag, 17. November 2019 um 17:00 Uhr in der St. Michaeliskirche in Bissendorf statt. ...

Weiterlesen …

Amtshof, Auf dem Amtshof 8, Großburgwedel|

BENEFIZKONZERT "NORWEGEN IN NOTEN - EDVARD GRIEG"

Am Flügel: die Pianisten Christian Döring und Monika Döring-Brucks; an der Orgel: Konstantin Zacharow. Vortrag zum Leben und Wirken von Edvard Grieg: Franz Rainer Enste. Photoimpressionen: Manfred Zimmermann....

Weiterlesen …

Mehrgenerationenhaus, Gilborn 6, 30900 Wedemark|

AM ENDE WISSEN WIE ES GEHT - LETZTE HILFE KURS

Das Lebensende und Sterben unserer Angehörigen, Freunde und Nachbarn macht uns oft hilflos, denn uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen. Um dieses Wissen zurückzugewinnen, bieten wir einen Kurzkurs an...

Weiterlesen …

Burgwedel|

Jahresbericht 2018

Unser Jahresbericht 2018 ist fertig und kann auch hier online eingesehen und heruntergeladen werden. Sie erhalten einen Einblick in unsere Arbeit und Aktivitäten, z.B. Berichte, Veranstaltungen, etc. Viel Freude beim Lesen..

Weiterlesen …

Berlin|

Magazin des BMFSFJ zur Hospizarbeit und Paliativversorung

Das aktuelle Magazin zur Hospizarbeit und Paliativversorgung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Titel "Letzte Wege - Wenn das Leben Abschied nimmt" finden Sie auch hier im Download-Bereich.

Weiterlesen …

"Wir nehmen das Leben ernst, deshalb verschweigen wir das Sterben nicht."

Die Koordinatorinnen Ursula Nacke und Ute Rodehorst.

Wenn ein Leben zu Ende geht bedarf es besonderer Hilfe und Unterstützung.Deshalb können kundige Begleiterinnen oder Begleiter gut tun. Diese Begleitung steht allen als kostenloses Angebot offen, unabhängig von Weltanschauung, Alter oder Lebensweise.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen unsere Koordinatorinnen Ute Rodehorst und Ursula Nacke (von rechts nach links im Bild) sehr gerne zur Verfügung.

Ein Teil der ehrenamtlichen Mitarbeiter

Der "Ambulante Hospizdienst Burgwedel - Isernhagen - Wedemark" versteht sich als Ergänzung zur beruflichen häuslichen Kranken- und Altenpflege, zur (Palliativ-)Medizin und zu den Institutionen Krankenhaus, Alten- und Pflegeheimen. Sehen sie sich auch unseren Erklärfilm: "Das kann Hospizarbeit" unter Download an.

Wir sind bemüht, entsprechend den Wünschen und Bedürfnissen der betroffenen Menschen ein Netzwerk zwischen den jeweils beteiligten ÄrztInnen und SeelsorgerInnen, pflegerischen und sozialen Diensten, Vereinen und Selbsthilfegruppen zu schaffen. Außerdem bieten wir seit September 2011 jeden 1. Dienstag im Monat ein Trauercafé für Angehörige an.
Hospiz ist ein gemeinsames Anliegen und offen für alle Menschen, die am Lebensende und in der Trauer Begleitung benötigen.

Offene Sprechstunde - zur Zeit nur eingeschränkt

Aufgrund der aktuellen Corona Situation findet die offene Sprechstunde nur eingeschränkt statt.

Bitte rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin unter

Telefonnummer 05139-9703431.

Wenn das Büro nicht besetzt ist, hinterlassen Sie gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, wir rufen Sie gerne zurück!

Normalerweise findet die offene Sprechstunde immer

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und

Donnerstag 17:00 - 19:00 Uhr statt.

(ebenso nach telefonischer Vereinbarung / Hausbesuche möglich)

Wir hoffen, diese bald wieder in dieser Form anbieten zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!